Darf ich vorstellen? Mein Name ist Nacho

... und ich bin "Therapeut" in der Schatzgruppe der gemeinsam-gesund-werden-Kuren.

Hallo liebe Kinder,

ich bin Nacho. Ich stamme von den amerikanischen Ureinwohnern ab und verbringe schon mein ganzes Leben hier in Grömitz. Meine Mama hatte mal Brustkrebs. Das war vor langer Zeit. Seitdem bin ich bei den Schatzgruppen der gemeinsam-gesund-werden-Kuren dabei.

Als meine Mama Brustkrebs hatte, ging es mir nicht so gut. In dieser Zeit habe ich gelernt, Herzensschätze zu sammeln. Jetzt teile ich meine Erfahrungen mit den Kindern in der Schatzgruppe. Wir spielen, basteln, lachen und gehen zusammen auf Suche nach Natur- und Erlebnisschätzen, die in schwierigen Zeiten helfen können.

Dieses Jahr konnte ich eine Zeit lang keine Kinder in der Klinik treffen. Ich freue mich, dass seit einigen Wochen wieder viele neue Kinder unsere Klinik und mich besuchen und wir gemeinsam „ihre Schätze“ entdecken. Und vielleicht können wir auch an meinem Geheimversteck weiter bauen und Tiere beobachten. Ich bin schon ganz gespannt auf euch.

Tschüss und bis bald

Euer Nacho

 

Gemeinsam gesund werden – onkologische Rehabilitationsmaßnahme für an Brustkrebs erkrankte Mütter und ihre Kinder

Mehrmals im Jahr bieten wir an unserer Klinik die Schwerpunktkur „gemeinsam gesund werden“ an. Diese Kur ist auf die an Brustkrebs erkrankte Mutter ausgerichtet, die eine Destabilisierung ihrer Kinder durch eine erneute Trennung aufgrund der Kur befürchtet. Etwa 30 % der Kinder körperlich schwerkranker Eltern entwickeln über zeitweilige Anpassungsstörungen hinausgehende klinisch relevante Symptome – vor allem im Bereich von Angst, depressiven oder psychosomatischen Störungen.

Eine psychologische Betreuung von Kindern in unserem Haus findet ausschließlich für die Kinder statt, deren Mutter an Brustkrebs erkrankt war und die im Rahmen der Kurmaßnahme „Gemeinsam Gesund Werden“ anreisen. Wir haben für alle erwachsenen Patienten verschiedene Angebote, um sie in ihrer Kompetenz als Eltern zu stärken. Dabei können sie als Eltern verschiedene Möglichkeiten zur Unterstützung ihrer Kinder im innerfamiliären Rahmen entdecken oder sich hinsichtlich externer Hilfen am Heimatort beraten lassen.

Für deren Kinder bieten wir altersdifferenzierte psychologische Themengruppen für Schulkinder bis 12 Jahren zur Förderung aktiver Bewältigungsmechanismen an. Angebote zur Kinderentspannung, Einzel- und Familiengespräche sind ebenfalls Teil der Kur. Ziel ist, neben der onkologischen Rehabilitation für die Mutter, die Prävention psychischer Störungen bei den Kindern und eine Unterstützung des Familiensystems.