Bundesverdienstkreuz für Annette Rexrodt von Fircks

Die Bestsellerautorin Annette Rexrodt von Fircks erhält das Bundesverdienstkreuz. Wir gratulieren ihr dazu.

Am 18. Oktober 2019 erhält die Bestsellerautorin Annette Rexrodt von Fircks für ihr Schaffen das Bundesverdienstkreuz am Bande. Als die Mutter von drei kleinen Kindern mit 35 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhielt, gaben ihr die Ärzte kaum Hoffnung. Doch sie kämpfte um ihr Leben und gründete aus dieser Erfahrung heraus die Rexrodt von Fircks Stiftung für krebskranke Mütter und Kinder. Für dieses Engagement wird sie nun durch Oberbürgermeister Thomas Kufen im Essener Rathaus gewürdigt.

Mit dem Mut einer Löwin

Ihre eigene schwierige Situation, als Mutter von drei kleinen Kinder die Krebsdiagnose zu bewältigen, den Kampf um ihr Leben zu führen und trotzdem für ihre Kinder da zu sein, zeigte ihr, wie wichtig die Hilfe und Unterstützung durch die Angehörigen und die Offenheit im Umgang mit der Krankheit sind. Nur so konnte sie als Betroffene stark sein. Aus dieser Erfahrung heraus gründete sie im August 2005 die Rexrodt von Fircks Stiftung für krebskranke Mütter und deren Kinder.
Bereits ein Jahr später rief sie ihr erstes Stiftungsprojekt "gemeinsam gesund werden" - eine Reha-Maßnahme - ins Leben. Durch die Reha-Maßnahme wird Brustkrebspatientinnen die Möglichkeit gegeben, sich nach der Brustkrebs-Therapie mit ihren Kindern zu stärken und gesund zu werden. Heute unterstützt die Stiftung in ganz Deutschland Projekte und Schwerpunktkuren, wie "zusammen stark werden" für krebskranke Mütter und deren Kinder. 

 

"Vor 21 Jahren wurde bei Annette Rexrodt von Fircks ein äußerst aggressiver Tumor in ihrer Brust entdeckt. 15 Prozent Überlebenschance gaben die Ärzte damals der Mutter von drei kleinen Kindern im Alter von drei, fünf und sieben Jahren. Annette Rexrodt von Fircks besiegte den Krebs mit ihrer ganz eigenen Strategie. Was danach begann, ist die beispielhafte Geschichte einer starken Frau, die sich mit aller Leidenschaft für ein Ziel einsetzt: den Notstand in Deutschland für an Krebs erkrankte Frauen und deren Kinder zu lindern. Mit ihrer gleichnamigen Stiftung und dem daraus erwachsenen onkologischen Rehabilitationsprojekt „gemeinsam gesund werden“ und der Mutter & Kind-Schwerpunktkur „zusammen stark werden“ ist Annette Rexrodt von Fircks eng mit den Kliniken der Arbeitsgemeinschaft Eltern & Kind Kliniken verbunden. Für dieses Engagement hat Bundespräsident Frank Walter Steinmeier die gebürtige Essenerin jetzt mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet."...

Das ganze Interview anlässlich der Verleihung des Bundesverdinestkreuzes mit Annette Rexrodt von Fircks lesen Sie hier!

Herzlichen Glückwunsch von der Klinik Ostseedeich

Wir gratulieren Frau Rexrodt von Fircks von ganzem Herzen zu dieser Auszeichnung. Bereits seit Oktober 2006 arbeiten wir hier in der Klinik Ostseedeich mit der Schwerpunktkur "gemeinsam gesund werden" und konnten auf diese Weise bereits über 6.500 Mütter und deren Kinder auf ihrem Weg zurück in ihr neues Leben begleiten. Wir wünschen Frau Rexrodt von Fircks weiterhin viel Kraft, Energie und Freude in ihrem Schaffen.